skip to content

Magerer Speck

Gerippter Bauchspeck in dem Schwarte und Knorpel belassen wurden. Nach einer alten Familienrezeptur gemischte Gewürze verfeinern den Speck bevor er im Naturrauch herzhaft geräuchert wird. So wird ein einfaches Stück Speck zu einer Delikatesse.


Magerer Schinkenspeck, würzig geräuchertNussschinken

Nussschinken wird aus dem gleichnamigen Teilstück des Schinkens hergestellt, der vor dem Knie liegenden Nuss. Die fettarmen Fleischstückewerden im gepökelten und kalt geräuchertem Zustand angeboten.


Prämiertes QualitätsproduktSchinkenspeck

Schinkenspeck ist das Bauch- oder Rückenfleisch vom Schwein, das ähnlich wie Schinken  gepökelt, geräuchert  und in dünne Scheiben geschnitten wird - einfach lecker!


Knackwurst, Knacker

Die Knackwurst, auch Knacker, Bauernknacker oder Mettenden genannt, ist eine dünne, leicht geräucherte  und getrocknete Rohwurst aus kräftig gewürztem Schweinemett. Sie wird kalt oder heiß, auch als Einlage von deftigen Eintöpfen verzehrt. Diese Würste verlieren bei der Herstellung etwa zehn Prozent ihres Gewichts und sind mehrere Wochen haltbar.


Rohwurst (Mettwurst, Salami, Teewurst, Zervelatwurst)

Rohwurst ist ein Wursttyp. Schnittfeste Rohwurst gelangt unter den Handelsnamen Mettwurst, Salami, Teewurst und Zervelatwurst in den Handel. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Konsistenz und die verwendeten Würzmischungen. Zur Herstellung wird das Fleisch unter Zugabe von Salz (Nitritpökelsalz) durch Wolfen  oder Kuttern zerkleinert und in Därme gefüllt. Beim anschließenden Reifeprozess einer Rohwurst wandeln Milchsäurebakterien den fleischeigenen und zugesetzten Zucker hauptsächlich in Milchsäure, aber auch in aromawirksame Verbindungen um. Fertig gereift werden die Würste noch kalt geräuchert und kommen als leckere Delikatesse in den Verkauf.